Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Die Kirche ist mit dem Pfarrhaus noch durch die Kupferleitung von 1970 fürs Telefon verbunden. Das genügt in Zeiten von Internet und Livestream natürlich nicht mehr. Deshalb werden in diesen Tagen neue Rohre gelegt, die so ausgelegt sind, dass sie neben Internet, Telefonie und Elektrisch auch zukünftige Leitungen aufnehmen können.

Die aufblühende Natur lädt gerade dazu ein, sich nach draussen zu begeben und die Schöpfung in voller Pracht zu bewundern. Zwar können wir nicht gemeinsam auf einen Bittgang, aber ein persönlicher, individueller Spaziergang mit Gebet und/oder Stille z.B. zum Kloster Frauenthal oder dem See entlang bietet sich als Alternative an. Einige Gedanken, Bibeltexte und Gebete für einen individuellen Bittgang finden Sie in den folgenden Zeilen: (mehr …)

Das Liturgische Institut lädt dieses Jahr vom 14. bis 22. Mai wieder zur Pfingstnovene ein. Sie stellen eine Pfingstnovene in verschiedenen Sprachen zur Verfügung, die es ermöglicht nicht nur in der Kirche sondern auch zuhause Gottesdienst zu feiern: (mehr …)

«Jesus sprach: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben.» Diese Aussage Jesu war das Motiv und der Gedanke von Roland Keiser zur Gestaltung der Osterkerze.

Wir danken ihm recht herzlich für die Gestaltung und Umsetzung der diesjährigen Osterkerze. Es ist wieder eine sehr schöne Kerze geworden.

Die dazugehörende Heimosterkerze kann beim Pfarramt oder in der Kirche zum Preis von Fr. 10.00 gekauft werden.

Die geltende Corona-Regel für Gottesdienste
(gemäss Bistum Basel, 24.6.2021)

Religiöse Feiern dürfen mit bis zu 1000 Personen durchgeführt werden, allerdings beschränkt auf zwei Drittel der Kapazität (in unserer Pfarrkirche sind das 533), mit Sitzpflicht für die Gottesdienstbesucher/-innen (der Kommuniongang ist dabei zulässig). Es gilt in Innenbereichen eine Maskentragpflicht. (mehr …)