Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

18.02.2020, 15.20

50 Franken für Saatgut sichert das Überleben einer Kleinbauernfamilie für ein Jahr.
In diesem Jahr unterstützen wir das Projekt vom Fastenopfer in Tansania. Hier setzen sich Klosterfrauen für eine nachhaltige Landwirtschaft ein.
In der Gegend rund um Masasi machen Waldrodungen und die Klimaerwärmung den Kleinbauernfamilien sehr zu schaffen. Der Boden erodiert und viele Gewässer sind ausgetrocknet. Deshalb ist der Gemüseanbau und die Viehzucht sehr schwierig geworden.
Damit die verarmten Kleinbauernfamilien in der Gegend eine Chance haben, sich aus ihrer Not zu befreien, erhalten sie von den Schwestern neben Fachwissen auch geeignetes Saatgut. Das wiederum
sichert den Familien ein bescheidenes Überleben.
Wir unterstützen mit diesem Projekt gezielt die Familien.
Symbolisch werden wir pro gespendete 50 Franken eine Samentüte in der Kirche platzieren. Dieser
Betrag sichert das Leben für ein Jahr. Wir sind gespannt, für wie viele Familien unser Beitrag reichen
wird. Mit ihrem freiwilligen Beitrag zum Fastenopfer lernen unsere Schulkinder auch Verantwortung
zu übernehmen für ihre Mitmenschen und ihre Umwelt.